Ehre für Museumsmacher

Hans Geisser, Hans Joerg Graf und Urs Kugler wurden zu Ehrenmitgliedern der Arboner Museumsgesellschaft ernannt. Neu im Vorstand sitzt Peter Gubser.

Hedy Züger
Drucken
Teilen

ARBON. Das Museum ist auf Spezialisten angewiesen. Drei von ihnen, die oft tagelang am Werk sind, wurde von der Museumsgesellschaft an der Jahresversammlung am Mittwoch die Ehrenmitgliedschaft verliehen: Hans Geisser, Hans Joerg Graf und Urs Kugler.

Helfer gesucht

«Einen Teil seiner freien Zeit wird Peter Gubser für das Museum einsetzen», sagte Museumspräsident Achim Schäfer, bevor Gubser mit Applaus gewählt wurde. Roger Kohler, seit 2003 im Vorstand, ist mit seiner Kenntnis der digitalen Welt ein unentbehrlicher Helfer. Die Sammlung soll nun elektronisch erfasst werden; dafür sind weitere Helfer mit guten PC-Kenntnissen gefragt.

Neue Mitarbeitende sind für die Museumsarbeit nötig. Ob mit handwerklichem oder gestalterischem Geschick, für das Aufsichtsteam oder den Sammlungsbereich. Schäfer: «Wir bieten im Gegenzug Freude an der Museumsarbeit an.»

«Wir als Museum sind ein feines Pflänzchen, das in sicheren Verhältnissen gedeiht und auf Langfristigkeit ausgelegt ist», sagte Schäfer. Der Vorstand verhalte sich kooperativ, doch dürfe am Fundament der Institution nicht gerüttelt werden. Auch sollten die Einsätze von Mitgliedern nicht sinnlos eingeschränkt werden. Es gebe neue «städtische Bedürfnisse». Was er damit meinte, legte Schäfer nicht offen.

Aufgabenteilung regeln

Nach dem 100-Jahr-Jubiläum im Jahr 2013 befasste sich der Vorstand mit seinen Rechten und Pflichten, denjenigen des Konservators sowie der Abgrenzung der Aufgaben. Dem erfahrenen Konservator Hans Geisser müsse man ja nicht sagen, «wie der Laden zu laufen habe». Es gehe um die Regelung für spätere Zeiten, so Schäfer.

Neue Sonderausstellung

Zur Sonderausstellung «Saurer WerkZwei – Ein bewegtes Jahrhundert Industriegeschichte» sprach Geisser. Sie ist täglich ausser Montag geöffnet. Es gibt Führungen.

Aktuelle Nachrichten