EHCKK: Keine Chance gegen Leader

Der EHC Kreuzlingen-Konstanz hat in seinem Heimspiel am Samstag (2. Liga) dem Tabellenleader aus dem Prättigau lange Paroli geboten. Dennoch verlor das Heimteam mit 0:4. Die Kreuzlinger liessen wenige Chancen zu, mussten aber zum Schluss mehr riskieren, um den Ein-Tore-Rückstand aus der 11.

Merken
Drucken
Teilen

Der EHC Kreuzlingen-Konstanz hat in seinem Heimspiel am Samstag (2. Liga) dem Tabellenleader aus dem Prättigau lange Paroli geboten. Dennoch verlor das Heimteam mit 0:4. Die Kreuzlinger liessen wenige Chancen zu, mussten aber zum Schluss mehr riskieren, um den Ein-Tore-Rückstand aus der 11. Minute aufzuholen. Dies wurde durch die Prättigauer aber entscheidend mit drei Toren in den letzten acht Minuten ausgenutzt. Gegenüber dem Spiel von letzten Mittwoch (1:6-Niederlage gegen Wallisellen) zeigte der EHCKK eine Leistungssteigerung. Vor allem in der Defensive waren die Kreuzlinger stabiler und liessen nur wenige Chancen aus guter Position zu. Sie liegen auf dem zehnten Tabellenplatz. (red.)