Durchfahrt erschwert

Drucken
Teilen
Ein Laternenpfahl versperrt den Weg zum neu gebauten Parkplatz vor der Regionalbibliothek an der Freiestrasse. (Bild: Isabella Gómez)

Ein Laternenpfahl versperrt den Weg zum neu gebauten Parkplatz vor der Regionalbibliothek an der Freiestrasse. (Bild: Isabella Gómez)

Weinfelden Was war zuerst: Das Huhn oder das Ei? Diese Frage stellt sich auch bei einem der neu gebauten Parkplätze beim ehemaligen Etter-Egloff-Haus an der Freiestrasse. Denn vor einem der Parkfelder steht ein Laternenpfahl, der das Parkieren erschwert. Doch was war zuerst da: Parkplatz oder Laterne?

«Die Laterne war schon immer da, danach kam erst der Parkplatz», sagt Martin Belz, Chef des Bauamtes Weinfelden. «Sie soll nun versetzt werden», sagt er. Gespräche über die Kostenübernahme und den neuen Standort für die Laterne seien mit den Zuständigen der Bauherrschaft geführt worden.

Dass irgendetwas mit diesem Parkplatz nicht stimmt, ist nicht zu übersehen. «Einige Besucher der Regionalbibliothek nehmen es mit Humor und äussern lustige Kommentare dazu», sagt eine der Bibliothekarinnen. Es handle sich jedoch nicht um einen Besucherparkplatz für die Bibliothek, er gehört zur Überbauung Stadtleben. Obwohl sich einige Autofahrer trotz Hindernis in die Lücke trauen, hier zu Parkieren bleibt ein Abenteuer. (igz)