Dreispitz

Auf Hofgang Kürzlich, als es in Kreuzlingen noch schönes Wetter gab, ist der Chretzer mit Fredi über den Campus spaziert, also die Anlagen der Kanti, der PH und des Seminars, pardon, der PMS.

Merken
Drucken
Teilen

Auf Hofgang

Kürzlich, als es in Kreuzlingen noch schönes Wetter gab, ist der Chretzer mit Fredi über den Campus spaziert, also die Anlagen der Kanti, der PH und des Seminars, pardon, der PMS. Man muss schon sagen, die Kantis haben es sich ja mit ihrer Cafeteria und dem schmucken Platz davor, nicht zu vergessen zwei Sonnenterrassen am Neubau, ganz gemütlich eingerichtet. Das schienen sie, es war grade Mittagspause, auch gründlich zu geniessen.

Die Semis oder wie auch immer die man jetzt nennt, PMSler?, hatten schon immer ihre netten Plätzchen im Innenhof des Altbaus und auf der Nordwiese.

Und die PH? Nun, wenn man sich zwischen den neuen Betonbauten im Aussenbereich so umsieht, denkt man: Eine Spur trister ist das hier schon. Ein paar gut verankerte, plumpe Holzbänke, von denen Fredi behauptet, deren funktionale Anordnung erinnere ihn an die Ausstattung amerikanischer Gefängnisfilme, ein Fleck Teerplatz,

eine Raucherecke beim Velounterstand und Grünflächen, die vor allem eins sind: pflegeleicht.

Man vermisst eigentlich bloss noch die Rasen-betreten-verboten-Schilder oder, wie Fredi knurrt, Stacheldraht und Wachtürme. Die Studis, auch sie haben Mittagspause, sitzen an diesen Holzbänken und es sieht schon ein wenig so aus, als hätten die pädagogischen Gefangenen grade Hofgang. Chretzer