Dreispitz

Nachtspektakel Man sagt zuweilen, in Kreuzlingen sei nachts nichts los – und meist wird das mit leisem Bedauern gesagt. Zugegeben, zuweilen auch vom Chretzer.

Merken
Drucken
Teilen

Nachtspektakel

Man sagt zuweilen, in Kreuzlingen sei nachts nichts los – und meist wird das mit leisem Bedauern gesagt. Zugegeben, zuweilen auch vom Chretzer. Anfang letzter Woche, der Chretzer plante, für einmal richtig früh zu Bett zu gehen, war aber richtig was los, vorne am Sonnenplatzkreisel. Eine ganze Baumannschaft hatte sich mit schwerem Gerät auf dem Platz eingefunden und spielte unter Flutlicht ihr Bauspiel. Belag runter, Belag drauf. Na gute Nacht dann! In den Schlaf gewiegt hat die Symphonie aus Maschinensummen, Motorengeheul und Pressluftmeissel den müden Fisch nicht. Er hat natürlich versucht, sich mit Ohrstöpseln Ruhe zu verschaffen, aber die Dinger haben auch ihre Tücken, wenn man sie nicht gewohnt ist. Da ist dieser Druck in den Ohren und man hört zwar nicht mehr, was sich in der Aussenwelt tut, dafür den Lärm der Innenwelt. Was doch dieses Blutgerausche in den Adern störend sein kann! Kurz und gut, der Chretzer fand keinen Schlaf, bis der Bautrupp abzog und die Ohrstöpsel in den Müll wanderten. Am nächsten Morgen, etwas zerknittert und mürbe, schwor sich der Chretzer, sich so bald nicht mehr über den Mangel an Nachtleben in Kreuzlingen zu beschweren. Chretzer