Dreispitz

Symbole des Friedens Neuzuzüger mit reger Bautätigkeit sind am Lengwiler Weiher zugange. Und wie zu erwarten, stösst ihre Aktivität auf grosses Interesse der Bevölkerung. Die Biberführung von Pro Natura jedenfalls war vergangene Woche mehr als ausgebucht.

Drucken
Teilen

Symbole des Friedens

Neuzuzüger mit reger Bautätigkeit sind am Lengwiler Weiher zugange. Und wie zu erwarten, stösst ihre Aktivität auf grosses Interesse der Bevölkerung. Die Biberführung von Pro Natura jedenfalls war vergangene Woche mehr als ausgebucht. Eines der grossen Nagetiere bekamen die Besucher zwar nicht zu sehen, aber Spuren gab es zuhauf. Eine Weide nach der anderen wird abgeknabbert. Faszinierend, wie begeistert die Naturschützer sein können, wenn massenweise Bäume gefällt werden! Den Chretzer hingegen begeisterte bei der Führung nicht der waidgerechte Kahlschlag, sondern das neue Renaturierungsprojekt am Weiher. Die imposanten metallenen Panzersperren, die Nazi-Panzer hätten aufhalten sollen, dürfen demnächst einen wieder offengelegten Bachlauf begrenzen. Dass damit die Biber einen neuen Laufsteg bekommen, ist für seine Begeisterung eher nachrangig. Es geht um das Symbol. Statt Maschendrahtzaun haben wir die Kunstgrenze, statt Panzersperren haben wir ein Biotop. Die Ostermärsche der Friedensbewegten können bei uns in Kreuzlingen zu einem Osterspaziergang werden.

Chretzer

Aktuelle Nachrichten