Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Drehbücher

Dreispitz
Chretzer

Weisser Rauch steigt aus dem Rathaus auf. «Habemus Stadtpräsidenten» jubelt das Volk. Die Sedisvakanz hat ein Ende, und Dorena Raggenbass wechselt erleichtert vom Thron auf einen Sessel. «Das ist aber arg dramatisiert», meint Fredi, als der Chretzer ihm seine Idee zur Verfilmung der Wahl vorstellt. «In Wirklichkeit war doch nur spannend, ob Niederberger genauso viele Stimmen holt wie Netzle vor ihm. Und die Dorena hat die Vertretung doch locker geschafft. Eigentlich ist niemandem aufgefallen, dass etwas gefehlt hat.»

Was für eine erschreckende Vorstellung. Sie bringt den Chretzer auf die nächste Filmidee – einen Gruselschocker: Das verängstigte Volk schickt eine Delegation zum Herrscher. Es sucht Schutz vor herannahenden Horden. Es muss feststellen, dass der Regierungschef durch einen Roboter ersetzt wurde, der durchgebrannt ist. «Was ist daran gruselig?», fragt Fredi. Dem Chretzer fehlen die Worte ob solcher Politikverdrossenheit, die offenkundig von zwei Dritteln der Wahlberechtigten geteilt wird.

Chretzer

kreuzlingen@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.