Diskussion erwünscht

Sind an der Gemeindeversammlung grosse Diskussionen zum Thema Volksgarten zu erwarten? «Schwierig zu sagen», antwortet Gemeinderat Danilo Clematide.

Drucken

Sind an der Gemeindeversammlung grosse Diskussionen zum Thema Volksgarten zu erwarten? «Schwierig zu sagen», antwortet Gemeinderat Danilo Clematide. Mit Ausnahme von Heimatschutz und Amt für Denkmalpflege sei ihm keine einzige Stimme zu Ohren gekommen, welche für die Aufrechterhaltung des Schutzes sei – «nicht einmal von Leuten, die viel Sensibilität für den Schutz von alten Gebäuden haben», so Clematide. Trotzdem könne eine einzige Person eine Diskussion anstossen.

«Und das fände ich auch gut, denn jetzt soll diskutiert werden, wenn das Bedürfnis danach besteht», so Clematide.

Uwe Moor, Präsident des Heimatschutzes, hält fest, die Organisation werde ihre Sicht der Dinge an der Gemeindeversammlung nicht vortragen, da sie dazu nicht eingeladen worden sei. Er schliesst es allerdings nicht aus, dass die Argumente des Heimatschutzes allenfalls von Einzelpersonen eingebracht werden. (dwa)