Digitale Medien und ihre Gefahren

Drucken
Teilen

Arbon Digitale Medien bieten faszinierende Möglichkeiten, aber auch Gefahren von Missbrauch und Abhängigkeit. Kinder und Jugendliche nutzen Internet, Handy und Computergames virtuos und intensiv. Bei Erwachsenen können mangelnde praktische Erfahrungen zu einer gewissen Rat- und Hilflosigkeit führen. Was bewirken diese Geräte und Medien? Wie viel Zeit vor dem Bildschirm ist angebracht? Fachexperte Peter Welti Cavegn von Perspektive Thurgau informiert im Rahmen eines Vortragsabends des Elternforums Arbon am Dienstag, 23. Januar, 19.30 Uhr in der Aula Reben 25 über rechtliche, technische, präventive und suchtspezifische Aspekte des Konsums digitaler Medien. (red)