Diese Projekte kosten 150 Millionen Franken

Drucken
Teilen

In den Jahren 2018 bis 2021 rechnet der Stadtrat mit hohen Investitionen. Diese Vorhaben sind gemäss Finanzplan aktuell:

? Stadthaus mit Tiefgarage und Festwiese (47,5 Mio Fr.)

? Familien- und Freizeitbad Egelsee (27,3 Mio Fr.)

? Unterhalt Gemeindestrassen (25,7 Mio. Fr.)

? Kulturzentrum Schiesser (10,1 Mio Fr., wovon 6 Mio Fr. Überführung von Finanz- in Verwaltungsvermögen)

? Parkhaus Hafenbahnhof (8,4 Mio Fr.)

? Beiträge an Unterhalt Kantonsstrassen (7,8 Mio Fr.)

? Abwasserbeseitigung (4 Mio Fr.)

? Kunstrasen Döbeli (2,5 Mio Fr.)

? Gewässerverbauungen (2,2 Mio Fr.)

? Bodensee-Arena (2,1 Mio Fr.)

? Parkplätze/Parkleitsystem (2,1 Mio Fr.)

Von 2022 bis 2026 sind noch einmal Investitionen von 75 Millionen Franken vorgesehen. Der teuerste Posten ist die Umgestaltung von Klein Venedig. (meg)