Die Tücken des Alltagslebens

Der Freitagabend des 26. Februar ist im Kino Modern dem Studiofilm «Elling» gewidmet. Er startet um 20.15 Uhr, die Bar Aperitivo ist bereits ab 19.30 Uhr geöffnet. Es lädt ein: die Interessengemeinschaft für feines Kino.

Drucken
Teilen

Der Freitagabend des 26. Februar ist im Kino Modern dem Studiofilm «Elling» gewidmet. Er startet um 20.15 Uhr, die Bar Aperitivo ist bereits ab 19.30 Uhr geöffnet. Es lädt ein: die Interessengemeinschaft für feines Kino.

Die Handlung des Films: Nach zweijährigem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik müssen sich Elling und sein Freund Kjell wieder den Anforderungen des Alltagslebens stellen. Dies ist für sie ein grosses Abenteuer, weil sie mit den scheinbar einfachsten Dingen Mühe haben.

Also lernen sie das Telefonieren, wie man angstfrei die Wohnung verlässt und wie man mit Frauen spricht. Mit der Zeit bekommen die beiden Freunde Spass am Leben ausserhalb der eigenen vier Wände. Elling entdeckt sein poetisches Talent, und Kjell lernt eine Frau kennen. (pd)

Aktuelle Nachrichten