Die Stimmberechtigten gehen am 18. Oktober an die Urne

Über die Sanierung des alten Schulhauses Mühlebach können die Schulbürger am 18. Oktober abstimmen. Die Volksschulbehörde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri beantragt für das Projekt einen Kredit von 2,957 Millionen Franken inklusive Wärmeverbund.

Merken
Drucken
Teilen

Über die Sanierung des alten Schulhauses Mühlebach können die Schulbürger am 18. Oktober abstimmen. Die Volksschulbehörde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri beantragt für das Projekt einen Kredit von 2,957 Millionen Franken inklusive Wärmeverbund. Es ist vorgesehen, dass der Unterricht während der Bauzeit an die Schrofenstrasse 12 in Amriswil verlegt wird. Diese Mietkosten sind nicht im Kredit enthalten. Bei Annahme des Kredites werden Förderbeiträge in der Höhe von 107 000 Franken beantragt. Sagen die Stimmberechtigten Ja zum Projekt, wird im Januar 2016 die Baueingabe erfolgen. Die Arbeiten sollen im Mai/Juni vergeben werden. Der Spatenstich würde schliesslich im Juli erfolgen. Wenn alles nach Plan läuft, können die sanierten Räumlichkeiten im Mühlebach im Frühjahr 2017 wieder bezogen werden. (mus)