Die sportliche Seite der Stadt

Die Hafenstadt macht dieses Jahr an der Aktion «schweiz.bewegt» mit. Für alle, die in der ersten Mai-Woche einen Beitrag leisten wollen, findet am 21. Januar ein Informationsanlass statt.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Seit 2005 wird jährlich das Gemeinde-Duell «schweiz.bewegt» ausgetragen. Über 200 000 Personen haben im letzten Mai gesamtschweizerisch an der Aktion teilgenommen und 400 000 Bewegungsstunden gesammelt. Bei der Auflage 2015 ist auch die Hafenstadt dabei, wie die Stadtkanzlei in einer Mitteilung schreibt.

Der grösste Bewegungs- und Ernährungsanlass der Schweiz wird vom 1. bis 9. Mai erneut das ganze Land bewegen. «schweiz.bewegt» lässt gross und klein ihr Bestes geben, um möglichst viele Bewegungsminuten für ihre Gemeinde oder ihre Stadt zu sammeln. Einzelpersonen, Vereine, Schulklassen oder ganze Familien tragen mit verschiedenen Aktivitäten zur positiven Bilanz bei.

«Mehr Bewegung und gesunde Ernährung bringt allen etwas», ist Melanie Zellweger überzeugt. Die für das Ressort Freizeit und Sport zuständige Stadträtin möchte daher möglichst viele für das Projekt gewinnen. Gemessen werde die Bewegungszeit und nicht die Leistung der Teilnehmenden, verspricht Projektleiter Stefan Krummenacher vom Stadtmarketing. Gesunde Ernährung ist eng mit körperlicher Bewegung verbunden. Entsprechend wird dem Thema ebenfalls Platz eingeräumt.

Die Stadt Romanshorn sucht nun interessierte Vereine, aber auch Privatpersonen und Schulen, die in der Woche vom 1. bis 9. Mai einen sportlichen Anlass auf die Beine stellen. Um einen ersten Einblick in das Projekt zu ermöglichen, findet am 21. Januar, 19 Uhr, im Lern-Atelier der SBW ein Info-Anlass statt. Anmeldungen nimmt das Stadtmarketing Romanshorn (stadtmarketing@romanshorn.ch) entgegen. Weitere Auskünfte zum Projekt gibt es online unter www.schweizbewegt.ch. (red.)