Die Schweizer lieben Musik, aber nur wenige singen selber

Musik zählt zu den am meisten verbreiteten kulturellen Aktivitäten der Schweiz. Zu diesem Schluss kam eine Studie des Bundes. Zu den Lieblingsstilen gehören Pop und Rock, gefolgt von Klassik. 20 Prozent der Wohnbevölkerung spielen ein Instrument; und nur 16 Prozent singen selber.

Drucken
Teilen

Musik zählt zu den am meisten verbreiteten kulturellen Aktivitäten der Schweiz. Zu diesem Schluss kam eine Studie des Bundes. Zu den Lieblingsstilen gehören Pop und Rock, gefolgt von Klassik. 20 Prozent der Wohnbevölkerung spielen ein Instrument; und nur 16 Prozent singen selber. Die am meisten gespielten Instrumente sind das Klavier und die Gitarre. (mau)

Aktuelle Nachrichten