Die Renovation der grössten Orgel im Thurgau steht an

Drucken
Teilen

Die evangelische Kirchenvorsteherschaft beschäftigt sich seit einigen Monaten mit der Renovation der Orgel, die 1924 von der Firma Kuhn gebaut wurde. Organist Simon Menges hat diverse Offerten von Orgelbauern ein- geholt. Die Arboner Orgel ist die grösste im Thurgau und setzte seinerzeit mit ihren 65 Registern sowie einem Fernwerk neue Akzente. Dem Zeitgeist folgend, wurde das Instrument 1938 leicht aufgehellt. Es war nicht der letzte Eingriff: Das Pfeifenwerk be- steht heute aus Material mehrerer Bau-, Umstellungs- und Änderungsperioden. (red)