Die Post öffnet ihre Schalter bald im Coop

ROMANSHORN. Nun steht der Umzugstermin fest: Am Donnerstag, 4. Dezember, packt die Post ihre Sachen an der Bahnhofstrasse zusammen und zügelt in die Alleestrasse. Dort werden die Kunden am 5. Dezember zum ersten Mal bedient.

Michèle Vaterlaus
Merken
Drucken
Teilen
Frauenpower: Das Team der Post Romanshorn ist bereit für den Einzug ins Coop-Gebäude. (Bild: pd)

Frauenpower: Das Team der Post Romanshorn ist bereit für den Einzug ins Coop-Gebäude. (Bild: pd)

Jetzt ist es definitiv: Die Post zieht am 5. Dezember vom Bahnhofplatz an die Alleestrasse. Wegen des Umzuges bleibt sie am 4. Dezember geschlossen. Das teilte die Post gestern via Flyer mit. Die Pläne haben die Verantwortlichen bereits im August kommuniziert.

Längere Öffnungszeiten

Als Grund für die Veränderung nannten sie damals die unpraktischen Betriebsflächen in der heutigen Poststelle. Unter anderem würden «erhebliche, nicht mehr benötigte Betriebsflächen» die Wirtschaftlichkeit belasten. Nicht überall stiessen die Pläne auf Verständnis. Es gehe der Post doch nur um ihr Nebengeschäft, sprich um den Verkauf von Papeterie -und Telefonieartikel, übte beispielsweise Architekt Dieter Bötschi Kritik.

Von Seiten der Post betonte man stets, dass der Umzug für die Kunden nur Vorteile haben werde: Die Zugänglichkeit sei besser. Der Bus halte direkt vor der Tür. Und über einen Lift gelange man von der Coop-Tiefgarage direkt in den Verkaufsbereich. Auch die Öffnungszeiten sollen attraktiv sein, mindestens gleich lang. Gemäss dem Flyer von gestern bleiben die Schalter sogar länger offen als bisher. Veränderungen wird es für die Geschäftskunden geben. Für sie ist eine neue, unbediente Aufgabestelle geplant. Die Geschäftskunden werden dazu separat informiert.

Eine Tradition geht zu Ende

Mit dem Umzug geht eine Tradition zu Ende. Seit über 100 Jahren ist die Post an der Bahnhofstrasse beheimatet. (mvl)

Die Post an der Bahnhofstrasse ist am 3. Dezember zum letzten Mal geöffnet. Am 4. Dezember bleibt sie wegen des Umzuges geschlossen. Am 5. Dezember öffnen die Schalter zum ersten Mal am neuen Standort.