Die nächsten Unterflurcontainer

Drucken
Teilen

Bischofszell Im August 2015 hat der Stadtrat die etappierte Einführung von Unterflurcontainer-Anlagen verabschiedet. Ein gut erschlossenes Netz von unterirdischen Containeranlagen, im gesamten Gemeindegebiet verteilt, soll das herkömmliche Kehrichtsammelsystem bis ins Jahr 2021 vollständig ablösen. Unterflurcontainer bringen insbesondere Vorteile punkto Entsorgungseffizienz, Sauberkeit, Ortsbild-Ästhetik und Raumnutzung.

Für die etappenweise Ein- führung werden jährlich 80000 Franken budgetiert. Die ersten Anlagen konnten kürzlich in Betrieb genommen werden. Der Stadtrat Bischofszell erteilt nun die Freigabe einer weiteren Etappe. Diese sieht folgende Standorte und Bereiche für neue Unterflurcontainer vor: Bruggmühle, Kirchgasse/Tuchgasse, Brunnen; Stocken, im Pärkli; Alte Haupt-wilerstrasse, nach dem Einlenker; Waldparkstrasse, nach dem Einlenker. (red)