Die Idee stammt aus den Niederlanden

Drucken
Teilen

Die Idee für solche Reparatur-Veranstaltungen stammt aus Holland. Im Oktober 2009 startete erstmals ein Repair Café in Amsterdam, in der Schweiz öffnete das erste Reparaturcafé im Jahr 2014. Seither werden regelmässig Repair-Anlässe veranstaltet, die meisten Cafés arbeiten mit der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) zusammen. Allen gemeinsam ist: Ihr Angebot ist kostenfrei, und die Helfenden arbeiten ehrenamtlich. (yal)

Nächstes Bischofszeller Repair Café am 23. September 2017 in der Aula Sandbänkli.