Die Idee einer Schnellfähre

Heute dauert die Fahrt mit der Fähre über den Bodensee von Romanshorn nach Friedrichshafen 41 Minuten. Nun prüft die Schweizerische Bodensee Schifffahrt laut ihrer Chefin Andrea Ruf eine Schnellverbindung.

Sebastian Keller
Drucken
Teilen
Gibt es bald eine Schnellfähre zwischen Romanshorn und Friedrichshafen? (Bild: Nana do Carmo)

Gibt es bald eine Schnellfähre zwischen Romanshorn und Friedrichshafen? (Bild: Nana do Carmo)

ROMANSHORN. Die Fahrzeit über den Bodensee von Romanshorn nach Friedrichshafen könnte sich in Zukunft deutlich verkürzen. «Derzeit prüfen wir eine Schnellverbindung», sagt Andrea Ruf, Geschäftsführerin der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt (SBS), im Interview mit der Ostschweiz am Sonntag. Die Idee ist, dass die Schnellfähre die Überfahrt unter 30 Minuten schafft und somit im Halbstundentakt über den Bodensee möglich würde. Ins Projekt involviert sind neben der SBS die deutschen Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB), der Kanton Thurgau und das Land Baden-Württemberg. Gemäss Ruf ist derzeit eine Machbarkeitsstudie in Arbeit. Die SBS und die BSB betreiben die Fähre Romanshorn–Friedrichshafen gemeinsam.

Ausserdem spricht Andrea Ruf im Interview über die schwierige Währungssituation und sie erklärt, weshalb sie gegen Frauenförderung ist.

Mehr zum Thema in der Ostschweiz am Sonntag vom 19. April.