Die «Hüüler» eröffnen ihre 32. Saison

Es wird zwar bereits die dritte Saison mit dem grünen Outfit sein, aber musikalisch haben sich die Arbor Felix Hüüler wiederum ins Zeug gelegt und ein neues Programm einstudiert. Auftakt zur Guggenzeit ist am nächsten Wochenende.

Drucken
Teilen
Bereit für die fünfte Jahreszeit: Die «Hüüler» in ihren schrillen Kostümen vor ihrem Stammlokal. Nicht minder schrill und fetzig ist ihr Sound. In einer Woche geht's los. (Bild: pd)

Bereit für die fünfte Jahreszeit: Die «Hüüler» in ihren schrillen Kostümen vor ihrem Stammlokal. Nicht minder schrill und fetzig ist ihr Sound. In einer Woche geht's los. (Bild: pd)

Die «Hüüler» sind ab Freitag, 16. Januar 2009, während sieben Wochenenden in der Ostschweiz unterwegs, das grosse Finale natürlich wieder die «Hüüler-Nacht» im Seeparksaal, die bereits zum fünften Mal durchgeführt wird. Wer also den «Hüüler»-Sound geniessen möchte, erhält diverse Gelegenheiten dazu. Details für Interessierte auf der Hüüler-Homepage (www.hueler.ch).>

Für das Musikprogramm zeichnet erneut Manuel Kuser verantwortlich. Er hat es verstanden, den typischen «Hüüler»-Sound um weitere Stücke zu erweitern. Die «Hüüler» waren seit Ende August wöchentlich im Probelokal anzutreffen, haben einen Probe-Samstag und ein strenges Probewochenende hinter sich, um sich die neuen Melodien anzueignen. Eine gewisse Unsicherheit besteht natürlich wie jedes Jahr: Man kann die Stücke noch so gut einstudieren, die grosse Frage bleibt immer: Wie kommt das Programm beim Publikum wohl an? Wer die «Hüüler» aus den vergangenen Jahren kennt, kann sicher sein, dass sie auch diesmal ins Schwarze treffen und ihre Fans mit ihrem mitreissenden Sound begeistern. (pd)

Aktuelle Nachrichten