Die Hafenstadt folgt Amriswil

Amriswil ist eine Pionierstadt. Sie ist die erste Stadt der Schweiz, die ihre Website mit dem Programm Browse-Aloud ausgestattet hat. Per Mausklick kann man sich die Texte auf der Homepage von einer Frauenstimme vorlesen lassen.

Merken
Drucken
Teilen

Amriswil ist eine Pionierstadt. Sie ist die erste Stadt der Schweiz, die ihre Website mit dem Programm Browse-Aloud ausgestattet hat. Per Mausklick kann man sich die Texte auf der Homepage von einer Frauenstimme vorlesen lassen. Diese neue Applikation richtet sich an Menschen mit Sehschwäche oder Leseschwierigkeiten. Doch der Vorsprung der Amriswiler ist nur hauchdünn. Seit gestern läuft Browse-Aloud nämlich auch auf der Romanshorner Homepage. Die Hafenstadt hat zwar das Zwei auf dem Rücken, doch sie ist dennoch spitze. Schliesslich ist sie die erste der verbleibenden 2351 Schweizer Gemeinden, die gemerkt haben, wie gut die Idee der Amriswiler war – und sie toppt diese Idee sogar. Die Originaltexte der Romanshorner Website kann man sich in x-beliebig viele Sprachen übersetzen lassen. Zurzeit muss man die türkischen, indonesischen oder polnischen Artikel aber noch selber lesen. Die Frauenstimme beherrscht keine Fremdsprachen. (mvl)