Die Fajitas schmeckten prima

Die Stiftung Schmetterling kochte mit behinderten Menschen aus dem Hofacker Weinfelden mexikanische Gerichte. Das anschliessende Festessen hat allen geschmeckt.

Manuela Olgiati
Drucken
Koch Hermann und Betreuerin Ramona beim Kochen. (Bild: Manuela Olgiati)

Koch Hermann und Betreuerin Ramona beim Kochen. (Bild: Manuela Olgiati)

ALTNAU. Mexikanische Musik tönt aus der Schulküche Schwärzi in Altnau, der Tisch ist mit roten Rosen und Kerzen gedeckt. Die Kochlehrerin Ursula Bamert und die Lehrlinge tragen Sombreros. Denn an diesem Tag kochen behinderte Menschen von der Weinfelder Stiftung Hofacker mexikanische Gerichte. «Die Vorfreude auf das gemeinsame Kochen und Essen war gross», sagt Betreuerin Margrith Bodenmann.

Zu diesem Festessen eingeladen hat die Stiftung Schmetterling. Präsident Curdin Schenkel begrüsste insgesamt 20 Köchinnen und Köche. Das Leitbild der Stiftung Schmetterling trägt Früchte. Sie unterstützt caritative Aktivitäten für Menschen und Jugendliche mit einer Behinderung und stellt eine perfekte Organisation sicher. Es sind neun behinderte Mitmenschen, deren Betreuerinnen und die Mitglieder der Stiftung anwesend.

Helfen und Unterstützen

Der Kochlehrerin ist es wichtig, «gemeinsam einfache Menus in kurzer Zeit zuzubereiten». Gekocht wird auch zu Hause in den Wohngruppen und daher ist schon Übung vorhanden. Das gegenseitige Helfen macht Spass und dafür gibt es viel Lob. Zutaten braucht es etliche. Stiftungsratsmitglied Patrik Häberlin hatte mit ein paar Helfern Limetten, Koriander, Avocados, Poulet, Hackfleisch und Tortillas eingekauft.

Teamwork ist gefragt

Nach einer kurzen Instruktion machen sich vier Gruppen schnell an die Arbeit. Die Herde und Backöfen laufen auf Hochtouren und es riecht lecker. Es ist ein fröhliches Miteinander, denn für die grüne Guacamole, das Pouletgeschnetzelte mit Rosinen und Banane sowie das gehackte Fleisch ist Teamwork gefragt. Das Dessert wird mit Ananas, Eis und Mandelplätzchen zubereitet. Dann geht es ans Servieren und Zusammenstellen der gefüllten Fajitas. Allen schmeckt es.