Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Bewirtschaftung bei den Grossverteilern bleibt ausgeklammert

Das neue Parkierungsreglement richtet sich stark aufs Zentrum aus. Nicht berücksichtigt sind dabei die Parkflächen vor den Grossverteilern an der Peripherie wie etwa Aldi, Landi, Lidl oder auch die neu entstehende Migros.

Das neue Parkierungsreglement richtet sich stark aufs Zentrum aus. Nicht berücksichtigt sind dabei die Parkflächen vor den Grossverteilern an der Peripherie wie etwa Aldi, Landi, Lidl oder auch die neu entstehende Migros. Das, obwohl der Kanton gerade in diesem Bereich eine Parkplatzbewirtschaftung fordert. In einzelnen Gemeinden sind diese Forderungen zumindest teilweise bereits umgesetzt. In Amriswil möchte man aber noch zuwarten, was diese Sache betrifft. Daniela Di Nicole sagt, man wolle in dieser Frage keinen vorauseilenden Gehorsam üben. Sie geht davon aus, dass eine entsprechende Forderung auf den vehementen Widerstand der betroffenen Grossverteiler stossen würde. «Wir suchen diesen Konflikt nicht, sondern warten mal ab, wie es die anderen Gemeinden handhaben, und schliessen uns unter Umständen einer solchen Lösung an, sagt Daniela Di Nicola. Zunächst wolle man nun das nächtliche Parkieren im Zentrum lösen. Erst danach will sich der Stadtrat nochmals mit der Frage der Bewirtschaftung näher auseinandersetzen. (rk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.