Die Badesaison kann bald beginnen

Die Bauarbeiten in der Badi Wiedehorn in Egnach kommen zügig voran. Die Tragkonstruktion des 85 Meter langen neuen Badestegs steht, das Ufer ist abgeflacht, die Sanierung des Badehauses ist im Gange, und der Sand für das Beachvolleyball-Feld liegt in der Grube.

Drucken
Teilen
Bild: Markus Schoch

Bild: Markus Schoch

Die Bauarbeiten in der Badi Wiedehorn in Egnach kommen zügig voran. Die Tragkonstruktion des 85 Meter langen neuen Badestegs steht, das Ufer ist abgeflacht, die Sanierung des Badehauses ist im Gange, und der Sand für das Beachvolleyball-Feld liegt in der Grube. «Es läuft alles nach Plan», sagt Gemeindeammann Stephan Tobler. Die Anlage werde wie vorgesehen im Mai eröffnet. Die offizielle Einweihung des sanierten Strandbades findet am Wochenende vom 9./10. Juni statt. Die Egnacher lassen die neue Anlage einiges kosten. Sie bewilligten zuerst Ende 2010 einen Kredit von fast 1 Million Franken für Um- und Neubauten sowie die Sanierung der Badi und nachher ein Jahr später nochmals 470 000 Franken für das Flachufer, wobei der Kanton davon die Hälfte übernimmt. (mso)