Die Ausgangslage

Die Sekundarschulbehörde Weinfelden besteht aus zehn Mitgliedern und dem Präsidenten oder der Präsidentin. Von diesen zehn Sitzen sind fünf bereits von Amtes wegen besetzt durch Präsidenten oder Präsidentinnen beziehungsweise Delegierte der angeschlossenen fünf Primarschulgemeinden.

Merken
Drucken
Teilen

Die Sekundarschulbehörde Weinfelden besteht aus zehn Mitgliedern und dem Präsidenten oder der Präsidentin. Von diesen zehn Sitzen sind fünf bereits von Amtes wegen besetzt durch Präsidenten oder Präsidentinnen beziehungsweise Delegierte der angeschlossenen fünf Primarschulgemeinden. Die anderen fünf Mitglieder können die Schulbürger frei wählen. Für diese fünf Sitze bewerben sich sieben Kandidaten, zwei Bisherige und fünf Neue. Deshalb kommt es am 3. März zu einer Kampfwahl. (es.)