Die Ampel steht auf Rot

Aus den beiden Kreuzlinger Pfarreien St. Ulrich und St. Stefan sowie Katholisch-Ermatingen soll ein Pastoralraum entstehen. Doch bei der Umsetzung klemmt es noch. Offensichtlich liegen dabei dieselben Ursachen zugrunde wie bei dem Streit in St. Ulrich.

Drucken
Teilen

«Das Projekt ist derzeit auf Rot gestellt», bestätigte Bischofsvikar Ruedi Heim auf entsprechende Nachfrage eines Mitglieds der Dialoggruppe. «Wir machen vorerst in jenen Gemeinden weiter, wo wir weiterkommen.» (ubr)