Der Vollendung entgegen

Morgen Mittwoch findet der letzte Vortragsabend «Christus in der Kirche» in der Vortragsreihe der katholischen Kirche Amriswil statt. Um 20 Uhr wird der über die Landesgrenze hinaus bekannte Referent Pfarrer Leo Tanner den Zyklus im Pfarreisaal beenden.

Drucken
Teilen

Morgen Mittwoch findet der letzte Vortragsabend «Christus in der Kirche» in der Vortragsreihe der katholischen Kirche Amriswil statt. Um 20 Uhr wird der über die Landesgrenze hinaus bekannte Referent Pfarrer Leo Tanner den Zyklus im Pfarreisaal beenden.

Wir alle gehen mit jedem Schritt auf unseren eigenen Tod zu. Und was kommt dann? Heute gibt es eine unübersehbare Vielfalt von Vorstellungen und Ideen, was uns Menschen im und nach dem Tod erwartet.

Was sagt die Kirche dazu? Sind die alten Vorstellungen von der Wiederkunft Jesu, von Gericht, Hölle und von Fegefeuer vorbei? Wenn nicht – wie sind sie heute zu verstehen? Was uns alle betreffen wird, ist das eigene Sterben. Wie sieht «christliches» Sterben aus? Dürfen wir uns auf die Ewigkeit, auf den Himmel jetzt schon freuen? Denn gewiss ist: Es würde sich leichter leben, wenn wir den Tod nicht verdrängen müssten, sondern willkommen heissen könnten.

Im Anschluss an den Vortrag können Fragen gestellt werden. Der Abend mit dem Thema «Der Vollendung entgegen» ist öffentlich und für jedermann: ob man am kirchlichen Leben teilnimmt, der Kirche fern steht oder ausgetreten ist. Man muss auch nicht an den vorgängigen Vortragsabenden teilgenommen haben. Nach dem Input offeriert der Pfarreirat Apéro, Kaffee und Kuchen. (pd)

Aktuelle Nachrichten