Der Stadt-OL ist auch ein Anlass für die ganze Familie

WEINFELDEN. In Weinfelden findet am kommenden Sonntag wieder ein Stadt-Orientierungslauf statt. Der Veranstalter – der OL-Verein thurgorienta – erwartet etwa vierzig Topathletinnen und Topathleten aus der Schweiz und dem nahen Ausland.

Drucken
Teilen
Die jungen OL–Läufer beim Ziel vor dem Thurgauerhof. (Archivbild: Daniela Ebinger)

Die jungen OL–Läufer beim Ziel vor dem Thurgauerhof. (Archivbild: Daniela Ebinger)

WEINFELDEN. In Weinfelden findet am kommenden Sonntag wieder ein Stadt-Orientierungslauf statt. Der Veranstalter – der OL-Verein thurgorienta – erwartet etwa vierzig Topathletinnen und Topathleten aus der Schweiz und dem nahen Ausland. Sie können in Weinfelden wertvolle Punkte für die Weltrangliste sammeln.

Der Stadt-OL ist aber auch ein Anlass für die ganze Familie. Familien können gratis starten. Ein oder zwei Erwachsene mit beliebig vielen Kindern gehen gemeinsam auf Postensuche. Sogar mit Kinderwagen ist der Parcours gut zu bewältigen. Vereine, Firmenmitglieder, Behörden und Parteien können in Viererteams an den Start gehen. Besammlung ist ab 8.30 Uhr beim Sekundarschulhaus Thomas Bornhauser. Gestartet werden kann von 9 bis 12.30 Uhr, wie die Veranstalter mitteilen. Voraussetzungen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Stadt-OL sind minimale Kenntnisse im Kartenlesen und die körperliche Fitness, etwa zwei Kilometer joggen zu können. Massgebend ist die Karte Weinfelden Stadt, Massstab 1 zu 4000, Stand 2015. Die Spitzenläuferinnen und -läufer zeigen um die Mittagszeit ihr Können. Die Rangverkündigung erfolgt um etwa 12.30 Uhr auf dem Marktplatz. (red.)

Infos: Peter Schoch, Hörhausen, pw.schoch@bluewin.ch oder www.thurgorienta.ch