Der Schreinerstreik vom Bodensee

Drucken
Teilen

Uttwil Seit gestern im Handel erhältlich ist das Buch «Die Möbelfabrikanten vom Bodensee» aus der Feder des Journalisten Christof Lampart. Der Bildband umfasst 168 Seiten sowie 113 Fotografien und Abbildungen. Einige Themen, die im Buch erstmals und exklusiv behandelt werden, sind beispielsweise der Aufstieg und Verfall der einst exklusiven Möbelfabrikanten «Schubert & Schramm», das tragische Leben der einst berühmten, heute jedoch komplett vergessenen Innenarchitektin Lisbeth Schramm, die an einem egoistischen Vater und einer unerfüllten Liebe zum Sohn eines berühmten Schriftstellers zerbrach, oder den detailliert recherchierten Schreinerstreik vom Bodensee im Jahr 1938. Auch hier fanden Unterlagen Verwendung, die noch nie ausgewertet wurden und somit ein neues Bild auf die Region zwischen Kreuzlingen und Arbon, ganz speziell aber auf das «Künstlerdorf» Uttwil ermöglichen. Das Buch (SBN 978-3-033-06283-2) richtet sich an alle, welche, die Region Bodensee lieben; Schreiner sind oder ein Faible fürs Holz haben; sich für die regionale Wirtschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts interessieren. (fl)

Hinweis

Das mit Unterstützung des Uttwiler Architekten Fredy Iseli realisierte Buch (SBN 978-3-033-06283-2) – Iseli ist auch der Herausgeber –, kann direkt beim Autor (info@pressebureau.ch) für 39.90 Franken plus Porto bezogen werden.