Der neue Stadtschreiber kommt aus Romanshorn

KREUZLINGEN. Der Kreuzlinger Stadtrat hat Thomas Niederberger zum Stadtschreiber gewählt. Der Nachfolger von Silvano Castioni übt dieses Amt zurzeit in Romanshorn aus.

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Designierter Stadtschreiber Thomas Niederberger. (Bild: pd)

Designierter Stadtschreiber Thomas Niederberger. (Bild: pd)

Der Gemeindeschreiber von Romanshorn wird ab dem 1. Juni der Stadtschreiber von Kreuzlingen sein. Thomas Niederberger wird dann die Abteilungsleiterstelle im Kreuzlinger Stadthaus antreten.

Nachdem am 1. Dezember des letzten Jahres bekanntgegeben wurde, dass Silvano Castioni und die Stadt Kreuzlingen künftig getrennte Wege gehen, lief die Suche nach seinem Nachfolger. Unterstützt hat die Stadt dabei ein professioneller Personalberater. Rund 40 Bewerbungen seien eingegangen, sagt Stadtammann Andreas Netzle. Der Stadtrat habe sich dann einstimmig für die Bewerbung von Thomas Niederberger entschieden. «Das Gesamtpaket hat überzeugt.»

Jung und doch schon erfahren

Man freue sich, einen jungen und zugleich erfahrenen Mann in diesem zentralen Amt der Stadtverwaltung willkommen zu heissen, und sei überzeugt, dass Niederberger den Wechsel von der einen «Stadt am Wasser» – wie sich Romanshorn selber nenne – zur anderen rasch vollziehen werde, heisst es in der Medienmitteilung.

Bei Stadtammann Andreas Netzle erntet Thomas Niederberger Vorschusslorbeeren. Der Romanshorner Gemeindeammann Norbert Senn habe für ihn eine sehr gute Referenz abgegeben. Ausserdem seien die Voraussetzungen in Romanshorn und Kreuzlingen vergleichbar. Beides seien grosse Thurgauer Gemeinden am See, wodurch gewisse Fragestellungen und Aufgaben ähnlich seien.

«Thomas Niederberger ist prädestiniert für das Amt», so Netzle. Dass sich der amtierende Romanshorner Stadtschreiber für die Stelle beworben habe, zeige auch, dass die Stadt Kreuzlingen Attraktivität ausstrahle und als guter Arbeitgeber wahrgenommen werde.

Der 41jährige Thomas Niederberger ist verheiratet und Vater von drei schulpflichtigen Söhnen. Er wird mit seiner Familie nach Kreuzlingen ziehen. Das sei Voraussetzung, sagt der Stadtammann, aber man werde Niederberger in dieser Hinsicht nicht drängen. Er habe schliesslich ein Haus in Romanshorn.

Der neue Stadtschreiber werde sicher schon vor seinem Amtsantritt mit Informationen beliefert und bei den Vorbereitungen für die nächste Legislatur mit einbezogen, so Netzle. Bis Thomas Niederberger aber effektiv im Stadthaus seinen ersten offiziellen Arbeitstag absolviert, führt Stadtschreiberstellvertreterin Janine Benz die Geschäfte. Was sie seit dem Weggang von Silvano Castioni am 28. Februar bereits macht.

Suche liegt zeitlich im Rahmen

Den Zeitraum zwischen dem Beginn der Suche am 1. Dezember und der gestrigen Bekanntgabe hält Andreas Netzle für absolut im Rahmen. «Um eine solche Spitzenposition neu zu besetzen, braucht es eine gewisse Zeit, die man sich nehmen muss.»

region romanshorn 53

Aktuelle Nachrichten