Der Name bleibt vorerst noch ein Geheimnis

Eine Hallenkonstruktion mit Galerie auf einer Grundfläche von 800 Quadratmetern birgt das künftige Besucherzentrum und das Museum. Dessen Name bleibt vorerst ein Geheimnis. Geschäftsführer Ernst Möhl zufolge soll dieses zwei Tage vor der im Oktober 2018 geplanten Eröffnung gelüftet werden.

Drucken
Teilen

Eine Hallenkonstruktion mit Galerie auf einer Grundfläche von 800 Quadratmetern birgt das künftige Besucherzentrum und das Museum. Dessen Name bleibt vorerst ein Geheimnis. Geschäftsführer Ernst Möhl zufolge soll dieses zwei Tage vor der im Oktober 2018 geplanten Eröffnung gelüftet werden. In seiner architektonischen Erscheinung erinnert das Museum mit einer maximalen Firsthöhe von elf Metern an ein modernes Ökonomiegebäude. (me)