Der Nachwuchs trifft ins Schwarze

BÜRGLEN. Die jungen Schützen boten den erfahrenen Kollegen am Verbandswettschiessen in Bürglen Paroli. Erstmals wurde das Jungschützenwettschiessen gemeinsam mit dem Bezirkswettschiessen durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen

BÜRGLEN. Die jungen Schützen boten den erfahrenen Kollegen am Verbandswettschiessen in Bürglen Paroli. Erstmals wurde das Jungschützenwettschiessen gemeinsam mit dem Bezirkswettschiessen durchgeführt. Damit konnten die Nachwuchsschützen beide Programme der Gewehrschützen am selben Ort absolvieren. 82 Jugendliche bestritten beide Programme und steigerten den Anteil des Nachwuchses auf fast einen Viertel. Gewinner des Einzelpreises Gewehr ist der 16jährige Michael Merz aus Mauren. Bei den Pistolenschützen konnte sich Dylan Diethelm im Verbandsstich mit 98 Punkten durchsetzen. Damit gewinnen erstmals zwei Nachwuchsschützen die Wanduhren des Bezirksschützenverbands Weinfelden. (red.)