Der Löwe brüllt mit Sonnenbrille

KREUZLINGEN. Hunderte, wenn nicht Tausende Besucher genossen die Abendsonne bei einem Spaziergang durch die Festmeile an der Kreuzlinger Löwenstrasse. Das jährliche Fest an der «wichtigsten Nebenstrasse der Welt» ist bei Alt und Jung beliebt.

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Die Geschäfte an der Löwenstrasse luden zum Apéro. (Bilder: Reto Martin)

Die Geschäfte an der Löwenstrasse luden zum Apéro. (Bilder: Reto Martin)

Die Kreuzlinger kamen zum Feierabend in Scharen an die Löwenstrasse. Um 18 Uhr startete das Fest offiziell, bereits eine Stunde später kam man an manchen Stellen auf der breiten Stelle nur noch mit ein wenig Drängeln durch.

Zwischen Löwenplatz und Kolosseumplatz gab es unzählige Attraktionen zu betrachten und kulinarische Angebote wahrzunehmen. Sehr viele Geschäfte der Löwenstrasse luden zum Apéro vor ihrem Laden und vergassen dabei nicht ihre Waren zu präsentieren. Dazu kamen Wurststände, Gartenbeizli, Glaceverkäufer und Vereinswirtschaften. Auch allerlei Spezialitäten aus fremden Kulturen wurden angepriesen.

Menschentrauben allerorts

Die Menschen benutzten die Gelegenheit und liessen sich gerne bewirten. Die warme und intensive Abendsonne tat das Ihrige zu genussreichen Stunden bei Speis und Trank.

Ganz viele Vereine nutzten die Plattform für Aufführungen. Der Tambouren-Verein beispielsweise zog trommelnd durch die Strasse. Während des anschliessenden Platzkonzerts bildete sich sofort eine Menschentraube. Auch die Auftritte der Mädchen der Gymnastikgruppe Kreuzlingen mitten auf der gesperrten Strasse haben am Löwenstrassenfest Tradition und ziehen die Zuschauer scharenweise an. Die Happy Line Dancers aus der Kreuzlinger Line Dance Hall zeigten ihr Können und animierten das Publikum in einem Workshop zum Mitmachen.

Auf den zwei Bühnen – eine beim «Quellenhof» und eine hinter dem «Löwen» – war den ganzen Abend etwas los. Viel Trubel herrschte auch am Kinderflohmarkt auf dem Rondo-Platz. Angeboten wurden Brettspiele, Tretautos, Figürchen und alle anderen Arten von Spielzeug.

Events nutzten die Plattform

Die Emmishofer Narren warben für ihren grossen Fasnachtsumzug im nächsten Jahr. Ebenso wie auch die Verantwortlichen der Jazzmeile in zwei Wochen bereits Vorfreude verbreiteten.

Im Gegenlicht horchten die Besucher dem Tambouren-Konzert. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Im Gegenlicht horchten die Besucher dem Tambouren-Konzert. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Die Happy Line Dancers grüssten das Publikum mit dem Hut. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Die Happy Line Dancers grüssten das Publikum mit dem Hut. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Aktuelle Nachrichten