Der kleine D-Junior Fabian jongliert den Ball

Auf dem Stacherholz herrscht Betrieb wie in einem Bienenhaus. Junioren in Brasilien-Leibchen, Damen in den Clubfarben und Senioren im Mannschaftstrainer absolvieren den Sponsoren-Achtkampf des FC Arbon 05.

Drucken
Teilen
Perfekte Schusshaltung: Da staunt auch der FCA-Funktionär. (Bild: Martin Widmer)

Perfekte Schusshaltung: Da staunt auch der FCA-Funktionär. (Bild: Martin Widmer)

Auf dem Stacherholz herrscht Betrieb wie in einem Bienenhaus. Junioren in Brasilien-Leibchen, Damen in den Clubfarben und Senioren im Mannschaftstrainer absolvieren den Sponsoren-Achtkampf des FC Arbon 05. Insgesamt dürften es etwa 250 Fussballerinnen und Fussballer sein, die an diesem Samstagnachmittag ihr Können unter Beweis stellen und fleissig Punkte und damit dringend benötigtes Geld für den Verein sammeln.

D-Junior Fabian zum Beispiel kickt den Ball 35 Meter weit, jongliert 32 Mal und schiesst 76,1 km/h scharf. Am Schluss des Anlasses tritt auch noch Organisator Didi Feuerle zum Achtkampf an. Der Senior, seit 30 Jahren im Verein, trifft beim Genauigkeitsschiessen mit acht von zehn Bällen ins kleine Tor. Auch wenn die finanzielle Bilanz erst in einigen Tagen gezogen werden kann, ist klar: Die FCA-Familie genoss bei perfektem Wetter den Sponsoren-Achtkampf 2009. (twk)

Aktuelle Nachrichten