Der Fällstop bleibt bestehen, Konzept wird erarbeitet

Der Konstanzer Gemeinderat hat am Donnerstag die Verwaltung beauftragt, zusammen mit Vertretern der Bürgerinitiative, den Naturschutzverbänden, der Gemeinde Tägerwilen, den Vertretern des Kantons und verschiedenen Experten ein Konzept für den gesamten Abschnitt des Rheinwegs im Tägermoos

Drucken
Teilen

Der Konstanzer Gemeinderat hat am Donnerstag die Verwaltung beauftragt, zusammen mit Vertretern der Bürgerinitiative, den Naturschutzverbänden, der Gemeinde Tägerwilen, den Vertretern des Kantons und verschiedenen Experten ein Konzept für den gesamten Abschnitt des Rheinwegs im Tägermoos auszuarbeiten. Zudem hat der Rat den Fällstop für die verbleibenden 75 Pappeln bis zu einer endgültigen Entscheidung verlängert. Im Februar wurden 41 Bäume gefällt, was harsche Kritik auslöste. (meg)