Der Drucktechnologe

Der Drucktechnologe ist einer von vielen Berufen in der grafischen Industrie. Moderne Druckmaschinen stellen sich zwar von alleine auf das Format ein, sie spannen die Druckplatten automatisch auf die Zylinder und sie regeln die Farbführung selbständig. Trotzdem braucht es den Menschen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Drucktechnologe ist einer von vielen Berufen in der grafischen Industrie. Moderne Druckmaschinen stellen sich zwar von alleine auf das Format ein, sie spannen die Druckplatten automatisch auf die Zylinder und sie regeln die Farbführung selbständig. Trotzdem braucht es den Menschen. Davon ist Lars Kradolfer, Drucktechnologie-Lehrling in der Wolfau-Druck AG in Weinfelden, überzeugt. Es brauche nach wie vor das prüfende Auge und das Fachwissen eines Menschen, damit ein Druckprozess optimal gelinge. «Druckmaschinen können Probleme zwar erkennen, aber nicht beheben.» Exaktheit und Sauberkeit, Flexibilität, Konzentrationsfähigkeit und Reaktionsvermögen sind denn auch einige der wichtigsten Eigenschaften eines Drucktechnologen, wie der «Medienmacher», das Magazin der grafischen Branche, schreibt. (es.)