Den Rotstift gezückt

Drucken
Teilen

Die Massnahmen des Stadtrats, um den Finanzhaushalt ins Lot zu bringen, erfuhren an der Budgetgemeinde vom Montag wenig Zuspruch. Nach viereinhalbstündiger Diskussion lehnte die Mehrheit der 600 Teilnehmer eine Steuererhöhung um vier Prozentpunkte ab, womit nächstes Jahr 800 000 Franken in der Kasse fehlen. Die Versammlung setzte dafür gleich selber den Rotstift an und strich 384 000 Franken aus der Erfolgsrechnung. (tva)