Den Jakobsweg «erfahren»

AMRISWIL. Zwei Schwager machen sich von Amriswil aus auf den Jakobsweg – mit dem Velo. Morgen Samstag starten sie. Die Reise führt die beiden Thurgauer über Frankreich nach Spanien.

Bianca Binder
Merken
Drucken
Teilen
Sind startbereit: Roland Hofer (links) und Markus Rüegge. (Bild: Lars Hofer)

Sind startbereit: Roland Hofer (links) und Markus Rüegge. (Bild: Lars Hofer)

Der Amriswiler Roland Hofer und sein Schwager Markus Rüegge aus Wigoltingen machen sich am Samstagmorgen auf zum wohl grössten Abenteuer ihres Lebens. Sie fahren mit dem Velo den 2500 Kilometer langen Pilgerweg von Amriswil nach Santiago de Compostela (Spanien). Die beiden Schweizer Abenteurer durchqueren dabei die Schweiz, Frankreich und Spanien. Fünf Wochen nehmen sie sich dafür Zeit. Das bedeutet ungefähr 100 Kilometer Weg pro Tag.

Die Crème gegen Schmerzen am Gesäss und ein Pfefferspray gegen wildernde Hunde dürfen im Gepäck nicht fehlen. Ob es für sie jede Nacht ein bequemes Bett gibt, ist nicht sicher – auf dem Pilgerweg ist nämlich Hochsaison.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 21. Mai.