Dem Samariterverein treu

Das Jubiläumsfest vom letzten August sowie die Ehrung von drei Mitgliedern, die seit 30 Jahren im Verein dabei sind, waren Höhepunkte der Vereinsversammlung.

Hansjörg Steffen
Drucken
Teilen

erlen. Präsidentin Maria Kreis konnte 28 Mitglieder zur Generalversammlung des Samaritervereins Erlen begrüssen. Im Jahresrückblick ging sie auf die verschiedenen Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Höhepunkt war das Jubiläumsfest «75 Jahre Samariterverein Erlen und Umgebung», das im August gefeiert wurde. Ebenfalls wurde nochmals an den zweitägigen Vereinsausflug ins Tessin erinnert.

Unveränderter Vorstand

Das Thema Wahlen warf dieses Jahr keine grossen Wellen. Sämtliche Vorstandsmitglieder stellten sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurden alle einstimmig gewählt. Der Vorstand setzt sich demnach wie folgt zusammen: Präsidentin Maria Kreis, Kümmertshausen; Vizepräsidentin Vreni Bräutigam, Holzhäusern; Kassierin Astrid Ziegler, Birwinken; Aktuarin Petra Hofer, Steckborn; Technischer Leiter/Kursleiter Andreas Zbinden, Riedt; Beisitzerin und Technische Leiterin/Kursleiterin Claudia Kreis, Erlen, und Materialchefin Conny Aeberhard, Riedt.

Eugen Steiner, Riedt, ist als Suppleant zurückgetreten, an seine Stelle tritt Sarah Fürer, Engishofen. Als Ansprechperson für Postendienst Einsätze bei Veranstaltungen ist Tanja Meyer zuständig.

Lückenlos besucht

Heidi Haffa, Eckartshausen, Marisa Kappeler, Engishofen, Petra Hofer, Steckborn und Claudia Kreis, Erlen, haben alle zwölf Monatsübungen besucht. Sie erhielten für ihren lückenlosen Übungsbesuch von der Präsidentin ein Präsent. Insgesamt wurde jede Übung von durchschnittlich 19 Mitgliedern besucht.

Dies entspricht einem Übungsbesuch von 62 Prozent. Der Vorstand wünscht sich, dass diese Zahl vielleicht in diesem Jahr höher ausfallen wird.

Bei den Ehrungen konnte insgesamt vier Mitgliedern für eine lange Vereinszugehörigkeit gratuliert werden. Vreni Bräutigam, Holzhäusern, ist seit 20 Jahren im Verein aktiv. Brigitte Debrunner, Riedt, sowie Marianne und Werner Engeli aus Engishofen sind seit nunmehr 30 Jahren im Verein dabei.

Sie erhielten von der Präsidentin ein Geschenk, und die Mitglieder bedankten sich mit einem grossen Applaus. Alle vier Mitglieder bleiben weiterhin im Verein aktiv.

Wiederum steht dem Samariterverein Erlen ein strenges, aber interessantes Jahr bevor. Neben den 12 Monatsübungen kann in Erlen zweimal Blut gespendet werden. Die kantonale Delegiertenversammlung findet am 17. April 2010 statt, der Vereinsausflug ist am 19. September.

Aktuelle Nachrichten