Das Zelt steht in einem Tag

Nur ein eingespieltes Team macht es möglich: Innert weniger Stunden entsteht eine kleine Stadt und verschwindet ebenso schnell wieder. Der Circus Royal gastiert heute und morgen mit drei Vorstellungen auf dem Tellenfeld in Amriswil.

Maya Mussilier
Merken
Drucken
Teilen
Der Zeltarbeiter befestigt die Zeltplachen in luftiger Höhe miteinander. (Bild: Maya Mussilier)

Der Zeltarbeiter befestigt die Zeltplachen in luftiger Höhe miteinander. (Bild: Maya Mussilier)

AMRISWIL. Der Chauffeur hat ein gutes Auge. Langsam setzt er den Wagen rückwärts unter das Vorzelt. Er ist einer von vielen Leuten, die am Montag seit dem frühen Morgen auf dem Mehrzweckplatz im Tellenfeld an der Arbeit sind. «Acht Zeltarbeiter, drei Elektriker, fünf Chauffeure und drei Stallarbeiter sind im Einsatz», zählt Urs Strasser auf. Er ist zusammen mit Sandor Horvath dafür zuständig, dass innert weniger Stunden die Zeltstadt aufgebaut ist.

Schon fast 50 Jahre

«Gestern hatten wir in Wil von 15 bis 17.30 Uhr noch die letzte Vorstellung», erzählt Urs Strasser. Die ersten Wohnwagen habe man schon am Vormittag nach Amriswil gebracht. So kann jeweils nach der Vorstellung gleich mit dem Abbruch des Zeltes begonnen werden. «Um 20 Uhr hatten wir die Stangen am Boden und gegen halb zehn waren wir abfahrbereit.» Für Urs Strasser gehört das zur Routine. Seit zwei Jahren ist er mit dem Circus Royal unterwegs, doch das Zirkusleben hatte er schon vorher im Blut. «Nächstes Jahr kann ich auf 50 Jahre zurückblicken», sagt er und seine Augen glänzen. Die meisten dieser Jahre war er mit seinem eigenen Zirkus Medrano unterwegs.

Vorhang auf

Der Tag für die Zeltbauer beginnt früh. Um 7 Uhr heisst es schon tüchtig anpacken, damit gegen Abend das Hauptzelt samt Tribüne, das Stallzelt und der Rest der Infrastruktur steht. Am Morgen vor der ersten Vorstellung wird dann das Sägemehl in der Arena verteilt, sauber gemacht und die letzten Detailarbeiten werden verrichtet. Schon kurze Zeit später heisst es dann «Willkommen, liebes Publikum. Vorhang auf für unsere Artisten.»

Tickets für die Vorstellungen von heute Dienstag, 15 und 20 Uhr sowie morgen MIttwoch, 15 Uhr, können über die Ticket-Hotline 0848 84 80 49 bestellt werden.