Das wird kein Selbstläufer

Renate Giger wird keine weitere Gewerbeausstellung in Kreuzlingen organisieren. Nach insgesamt neun Gewa besinnt sie sich künftig auf andere Aufgaben. Ein Entschluss, der angesichts ihres langjährigen beherzten und erfolgreichen Engagements nachvollziehbar ist.

Urs Brüschweiler
Merken
Drucken
Teilen

Renate Giger wird keine weitere Gewerbeausstellung in Kreuzlingen organisieren. Nach insgesamt neun Gewa besinnt sie sich künftig auf andere Aufgaben. Ein Entschluss, der angesichts ihres langjährigen beherzten und erfolgreichen Engagements nachvollziehbar ist.

Gerade deshalb aber ist Gigers Rückzug für das Kreuzlinger Gewerbe ein schwerwiegender Verlust. Die Lücke zu füllen ist für die Verantwortlichen eine grosse Herausforderung. Trotz der Schwierigkeit der Aufgabe konnten sie bereits einen Mann präsentieren, dem zuzutrauen ist, die positive Entwicklung der Gewa weiter voranzutreiben. Obwohl Thomas Gut die Erfahrung im Organisieren von Grossanlässen mitbringt und auch zweifellos über das nötige Netzwerk verfügt, wird es für ihn ein hartes Stück Arbeit. Die Gewa Kreuzlingen hat bei weitem nicht die Ausstrahlung einer Wega, und das lokale Gewerbe kämpft mit ganz anderen Problemen. Ein Selbstläufer wird das nicht.

urs.brueschweiler @thurgauerzeitung.ch