Das Parlament genehmigt alle Einbürgerungen

WEINFELDEN. Das Gemeindeparlament hatte an seiner Sitzung von gestern abend über elf Einbürgerungsgesuche zu befinden. Der türkische Staatsangehörige Cihad Hakan Pala zog sein Gesuch wieder zurück. Wie Parlamentspräsident Kurt Mästinger mitteilte, aufgrund veränderter Arbeitsverhältnisse.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Das Gemeindeparlament hatte an seiner Sitzung von gestern abend über elf Einbürgerungsgesuche zu befinden. Der türkische Staatsangehörige Cihad Hakan Pala zog sein Gesuch wieder zurück. Wie Parlamentspräsident Kurt Mästinger mitteilte, aufgrund veränderter Arbeitsverhältnisse. Pala will sein Einbürgerungsgesuch zu einem späteren Zeitpunkt nochmals einreichen. Alle Gesuchstellerinnen und -steller wurden vom Parlament in das Gemeindebürgerrecht von Weinfelden aufgenommen. Dasjenige von Bahtir Demiri und seiner Ehefrau (Serbien) allerdings sehr knapp, nachdem von einer Fraktion der Antrag zur Ablehnung wegen mangelnder Deutschkenntnisse gestellt wurde.

Die anderen Eingebürgerten sind: Redzep Beluli und Familie (Mazedonien), Loredana Coiro (Italien), Simona Coiro (Italien), Diana Ferreira und Familie (Italien), Nicola Gualtieri (Italien), Philippa Mary Guptara und Ehemann (Grossbritannien), Irisa Miftari und Familie (Mazedonien), Fesal Nuredini und Familie (Mazedonien), Sajan und Sujeepan Sri Kugan (Sri Lanka). (urb)

Aktuelle Nachrichten