Das Gewerbe tischt auf

BISCHOFSZELL. Bereits zum siebten Mal fand am Sonntag die Tischmesse Bischofszell mit 51 Ausstellern statt. Das Konzept funktioniert noch immer: Hunderte Besucher strömten in die Bitzihalle.

Christof Lampart
Merken
Drucken
Teilen
Würfeln am Tisch der Krankenkasse Concordia. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Würfeln am Tisch der Krankenkasse Concordia. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

OK-Präsident Roland Geiger konnte schon am späten Vormittag ein positives Fazit ziehen. «Die Leute kommen zahlreich und zeigen sich sehr interessiert an den präsentierten Produkten und Dienstleistungen.» Man merke, dass viele gekommen seien, weil sie schon früher einmal da waren und ihnen damals die Tischmesse gefallen habe.

Niederschwellige Kontaktbörse

Die Tischmesse Bischofszell ist eine niederschwellige Präsentationsplattform und Kontaktbörse für die regionale Wirtschaft und fürs interessierte Publikum. Dass die im Jahresrhythmus durchgeführte Tischmesse sich mittlerweile nicht nur etabliert hat, sondern vielmehr auch einem grossen Bedürfnis der Ausstellenden entspricht, zeigte sich auch an der Platzbelegung, denn die 51 verfügbaren Stände waren allesamt vergeben.

Das Angebot an den Tischen war ebenso gross wie unterschiedlich. Hersteller von Lebensmitteln (Fleischwaren, Getränke, Glace) fanden hier ebenso ihren Platz wie Dienstleister (Versicherungen, Bank, IT, Hauseigentümerverband) und diverse klassische Gewerbetreibende (Schreiner, Fensterbauer, Buchhändler, Solaranlagen-Installateure). Gemeinnützige Vereine wie die Pro Humanis oder die Bibliothek machten ebenfalls mit.

Auch bei der siebten Durchführung des Anlasses fanden alle Aussteller an den genormten Tischen die gleichen technischen Voraussetzungen vor und profitierten somit von einem minimalen Aufwand. Somit konnten die teilnehmenden «Gewerbler» zeigen, was sie in Sachen Kreativität draufhaben, um die eigenen Warenmuster, Produkte, Prospekte, Pläne oder Dienstleistungen in ein kunden- und konsumentenfreundliches Licht zu rücken.

Ideal für Austausch

Wer das Treiben ein wenig beobachtete, konnte schnell feststellen, dass gerade diese Art von unkomplizierter Messe bestens geeignet ist, nicht nur damit die Teilnehmer neue Kunden finden, sondern auch um Unternehmen aller Arten und Grössen zusammenkommen zu lassen.

Am Stand der Technischen Betriebe Bischofszell. (Bilder: Reto Martin)

Am Stand der Technischen Betriebe Bischofszell. (Bilder: Reto Martin)

Vital-Gelati vom Restaurant Weierwis in Hauptwil. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Vital-Gelati vom Restaurant Weierwis in Hauptwil. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))