Das Ende des Hochsommers

Heute verabschiedet sich der Hochsommer. In diesem Sommer wurden 21 Hitzetage mit 30 Grad und mehr verzeichnet. Das sind gleich viel wie 2006. Normal (Mittelwert 1981 bis 2010) werden in der Region lediglich 4 Hitzetage verzeichnet. Das Temperaturmittel eines hiesigen Sommers beträgt ca. 20 Grad.

Christoph Frauenfelder
Drucken
Teilen

Heute verabschiedet sich der Hochsommer. In diesem Sommer wurden 21 Hitzetage mit 30 Grad und mehr verzeichnet. Das sind gleich viel wie 2006. Normal (Mittelwert 1981 bis 2010) werden in der Region lediglich 4 Hitzetage verzeichnet. Das Temperaturmittel eines hiesigen Sommers beträgt ca. 20 Grad. Der Hitzesommer 2015 brachte 21 Grad. Somit war dieser Sommer der zweitheisseste seit Beginn der Messungen. Das lange Zeit wetterbestimmende Hochdruckgebiet bringt heute nochmals einen Hochsommertag mit bis zu 30 Grad. Am Dienstag wird es mit zunehmenden Wolken nur noch maximal 24 Grad warm. Am Nachmittag zeigen sich Quellwolken, und gegen Abend folgen erste kräftige Schauer und Gewitter.

Am Mittwoch regnet es oft. Das Quecksilber schafft gerade noch 18 Grad. Der Donnerstag bringt noch bescheidenen Regen; dazu Temperaturen von höchstens 20 Grad. Am Freitag beruhigt sich die Lage. Der Bodenseeraum dürfte weitgehend trocken bleiben. Am Wochenende sind Wolken und vereinzelte Niederschläge bei

16 bis 17 Grad zu erwarten.