Das Bundesjugendballett tritt in Münsterlingen auf

Münsterlingen Am Donnerstag, 27. Oktober, 19.30Uhr, gibt es in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen einen Ballettabend. Es tritt das Bundesjugendballett aus Hamburg auf. Im Anschluss gibt es ein Nach(t)gespräch mit Bernhard Grimmer und den Tänzern.

Drucken
Teilen

Münsterlingen Am Donnerstag, 27. Oktober, 19.30Uhr, gibt es in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen einen Ballettabend. Es tritt das Bundesjugendballett aus Hamburg auf. Im Anschluss gibt es ein Nach(t)gespräch mit Bernhard Grimmer und den Tänzern. Nach einer China-Tournée und einem Gastspiel im KKL, kommt das Bundesjugendballett bereits zum dritten Mal in die Psychiatrische Klinik Münsterlingen. Auch diesmal wird die Truppe vor Ort wohnen und mit Patienten sowie Schülern aus Kreuzlingen arbeiten. Immer dem Grundgedanken verpflichtet, den Tanz zu Menschen und an Orte zu bringen, die wenig damit in Berührung kommen.

Drei von den acht jungen Tänzern haben die Truppe auf Ende der Saison verlassen, da das Engagement auf zwei Jahre beschränkt ist. Selbstverständlich wurden talentierte Nachfolger, ausgewählt. (red.)