Das «Bodana» fährt Bewohner mit Rikschas aus

SALMSACH. Das «Bodana» in Salmsach beteiligt sich am Projekt «Radeln ohne Alter – Das Recht auf Wind im Haar». Es hat seine Wurzeln in Dänemark bei Ole Kassow, der 2013 begann, mit einer Rikscha Bewohner eines Altersheims zu Ausfahrten abzuholen.

Drucken
Teilen

SALMSACH. Das «Bodana» in Salmsach beteiligt sich am Projekt «Radeln ohne Alter – Das Recht auf Wind im Haar». Es hat seine Wurzeln in Dänemark bei Ole Kassow, der 2013 begann, mit einer Rikscha Bewohner eines Altersheims zu Ausfahrten abzuholen. Das Projekt fand grossen Anklang und hat sich in ganz Dänemark ausgebreitet. Bald schon gründete man den Verein «Radeln ohne Alter».

Das Projekt passe gut zu den Werten, die dem «Bodana» wichtig seien, heisst es in einer Mitteilung des Salmsacher Alters- und Pflegeheims. Das Vorhaben in die Tat umgesetzt wird am Sonntag, 5. Juni, um 11 Uhr an der Kehlhofstrasse 47.

Mit dabei sein werden Anina Flury, die das Projekt «Radeln ohne Alter» in die Schweiz gebracht hat, sowie Gemeindepräsident Martin Haas und weitere Mitglieder des Gemeinderates. Es gibt die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und die elektrounterstützte Rikscha auszuprobieren.

Das «Bodana» sucht Piloten, die Lust haben, Bewohner des «Bodana» auszufahren. So funktioniert es: Auf www.radelnohnealter.ch können sich Interessierte unter der Rubrik «Volontäre» als Pilot/in eintragen. Sie erstellen so ein eigenes Login, über das sie später Ausfahrten anbieten bzw. annehmen können. Sobald das «Bodana» eine Anmeldung erhält, lädt es die betroffene Person zu einer kleinen Schulung ein, an der sie sich mit der Rikscha vertraut machen kann. Anschliessend wird sie im System frei geschaltet, damit sie auf den «Bodana»-Kalender zugreifen kann. (red.)

Aktuelle Nachrichten