«Dankstell» am See zieht um

horn. «Energydrink Gott» war das Thema des Jugendgottesdienstes am vergangenen Sonntag. Zudem wartete die international besetzte Jugendband «Manna» auf die zahlreich Erschienenen.

Merken
Drucken
Teilen

horn. «Energydrink Gott» war das Thema des Jugendgottesdienstes am vergangenen Sonntag. Zudem wartete die international besetzte Jugendband «Manna» auf die zahlreich Erschienenen. Nach dem «Worship» wurde ein extra für diesen Anlass von Rorschacher Konfirmanden gedrehter Kurzfilm gezeigt: Wenn du Energie brauchst, dann kannst du auf Gott zählen. Bei ihm bist du an der Energiequelle.

Roman Niedermann, Jugendleiter der evangelischen Kirchgemeinde Goldach, aktualisierte die biblische Botschaft vom «lebendigen Wasser»: «Wenn du dich kraftlos fühlst und ganz zu Ende bist, dann kannst du bei Gott auftanken. Er schenkt dir, wenn du ihn bittest, seine Kraft und Liebe.» Klar, dass der spezielle Energydrink als Symbol nicht fehlen durfte.

Die «Dankstell» zieht nach zweieinhalb Jahren in die evangelisch-reformierte Kirche in Rorschach um. Das Team aus Goldach, Rorschach und Horn hofft, dass die «Dankstell am See» weiter Mitfeiernde anziehen wird. (pd)