Dampffahrt mit der «alten Dame»

Weinfelden. Die Winter-Dampffahrt des Vereins Historische Mittel-Thurgau-Bahn führte unlängst ins Emmental. Am Bahnhof Romanshorn warteten die Teilnehmer gespannt auf die Dampflok Ec 3/5 und den Mostindien-Express-Wagen.

Drucken
Teilen

Weinfelden. Die Winter-Dampffahrt des Vereins Historische Mittel-Thurgau-Bahn führte unlängst ins Emmental. Am Bahnhof Romanshorn warteten die Teilnehmer gespannt auf die Dampflok Ec 3/5 und den Mostindien-Express-Wagen. Als sich die «alte Dame» in Bewegung setzte, war es noch etwas kühl in den Abteilen, doch nach Zwischenhalten in Sulgen, Weinfelden und Frauenfeld, wo weitere Leute zustiegen, füllte sich der Wagen und es wurde wärmer.

In Winterthur wurden dann die Wagen des Dampfvereins Zürcher Oberland (DVZO) angekoppelt, und weiter ging die Fahrt mit etwa 120 Personen. In Otelfingen stand der erste Fototermin auf dem Programm. Das Wetter meinte es gut mit den Teilnehmern, und im Buffetwagen der DVZO wartete ein Mittagessen auf die Fahrgäste. Über Mägenwil, Lenzburg, Oberentfelden, Zofingen, Aarburg-Oftringen, Langenthal und Huttwil gelangte die Reisegruppe ans Ziel Sumiswald und Wasen, wo die Hotels aufgesucht wurden.

Am folgenden Morgen wurde der Zug in Sumiswald wieder auf Vordermann gebracht. Die Rückfahrt führte über Ramsei, Burgdorf, Langenthal, Wettingen und wieder Winterthur, Frauenfeld, Weinfelden, Sulgen und schliesslich Romanshorn. Auf den Strecken kreuzten immer wieder andere Züge den Weg der Dampflok und grüssten die «alte Dame» mit Hupen und Pfeifen. (br)

Die nächste Fahrt mit der «alten Dame» findet am Muttertag, 10. Mai, statt. Anmeldungen nimmt Jürg Fetzel, Florastr. 16, Weinfelden, Tel. 071 678 55 33, entgegen.

Aktuelle Nachrichten