Dachlatten in der Kunsthalle Arbon

ARBON. Das Zürcher Künstlerkollektiv CKÖ (Georg Krummenacher, Daniel Lütolf, Sara Widmer) hat die Kunsthalle Arbon mit einem Raster aus Dachlatten vollständig ausgefüllt.

Drucken
Teilen

ARBON. Das Zürcher Künstlerkollektiv CKÖ (Georg Krummenacher, Daniel Lütolf, Sara Widmer) hat die Kunsthalle Arbon mit einem Raster aus Dachlatten vollständig ausgefüllt. Die Besucher der Ausstellung «Mango di Verni», die heute Samstag, 17 Uhr, mit einer Vernissage eröffnet wird, werden über Wege und Treppen durch die Gitterstruktur zu verschiedenen Punkten der Halle geführt, wo sie Zeit verschwenden, sich verlieren und neue Perspektiven einnehmen können, um so den Raum anders als je zuvor wahrzunehmen.

Am Samstag, 3. Mai, 15 Uhr, findet mit den Künstlern eine Podiumsdiskussion statt – mit Café und Cake. (red.)

Aktuelle Nachrichten