CVP bei den Klimamachern

ARBON. Die CVP Arbon besuchte kürzlich die Otto Keller AG, die im Bereich Heizen, Lüften und Kühlen tätig ist. Der Betrieb («Die Klimamacher») beschäftigt 106 Mitarbeiter und macht einen Geschäftsumsatz von 25 bis 30 Millionen Franken im Jahr.

Merken
Drucken
Teilen

Die CVP Arbon besuchte kürzlich die Otto Keller AG, die im Bereich Heizen, Lüften und Kühlen tätig ist. Der Betrieb («Die Klimamacher») beschäftigt 106 Mitarbeiter und macht einen Geschäftsumsatz von 25 bis 30 Millionen Franken im Jahr. Empfangen wurden die CVP-Mitglieder von Mitinhaber und Geschäftsführer Dennis Reichardt und seinem Führungsstab. CVP-Präsident Philipp Hofer betonte in seinen Begrüssungsworten, wie wichtig solche Kontakte sind: «Es ist immer mit vielen wertvollen Erkenntnissen verbunden, wenn sich Wirtschaft und Politik begegnen.» Reichardt ist 1998 in die heute 60jährige Firma eingetreten und übernahm 2009 die Geschäftsführung. Schon drei Jahre vorher wurde die Abteilung Entstaubungstechnik an die Firma Wesco verkauft. 2011 haben Reichardt und Peter Stark die Aktien mit einem freundlichen Management-Buy-out von der Familie Keller erworben und sich ausschliesslich auf das Einrichten und den Service von Heizungs-, Kühlungs- und Lüftungsanlagen ausgerichtet. Reichardt will am Standort Arbon festhalten. Von der Politik erwartet er vermehrt deutliche Zugeständnisse im Sinne von guten Rahmenbedingungen für Unternehmungen. (red.)